Zurück zur übersicht

Polen Highlights

11 T / 10 N ab CHF 1360.- p.P. im DZ

Daten

  • 25.05. – 04.06.17
  • 20.07. – 30.07.17
  • 31.08. – 10.09.17
  • 01.10. – 11.10.17

 

Details zur Rundreise

Im Preis inbegriffen

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • 10 Übernachtungen gemäss Programm in guten Mittelklasse-Hotels
  • Halbpension
  • Begrüssungsgetränk am 1. Tag
  • Mittagessen am 9. Tag in Krutyn
  • Klezmerkonzert
  • Orgelkonzert in der Basilika Oliwa und in der Heiligen Linde
  • Schifffahrt über die schiefen Ebenen des Oberländer Kanals
  • Stakbootfahrt auf der Krutynia
  • Besichtigungen, Transfers und Busfahrten gemäss Programm
  • Eintritte gemäss Programm
  • Lokale Steuern und Abgaben
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Im Preis nicht inbegriffen

  • Linienflug Schweiz – Krakau/Warschau – Schweiz
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Annulationskosten- /Assistance-Versicherung, welche wir gerne für Sie abschliessen.
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz: ein my-climate Ticket, welches wir gerne für Sie ausstellen.
  • Buchungsgebühr CHF 60 pro Dossier

Veranstalter

Diese Reise wird organisiert und durchgeführt von unserem Partner:

Travel Projekt

Anreise

  • Mit verschiedenen Fluggesellschaften ab Schweiz.
  • Gerne buchen wir für Sie den Flug zu tagesaktuellen Preisen.

TeilnemerInnen

  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl 25 Personen

Auf diese Reise wird aus dem gesamten Deutsch sprachigen Raum gebucht. Es ist keine reine „Schweizerreise“.

Hotels

Die aufgeführten Hotels sind Beispiele. Je nach Verfügbarkeit können auch andere Unterkünfte der selben Kategorie gebucht werden.

Vorgesehene Hotels:

Krakau: Hotel Chopin***/Conrad***
Breslau: Hotel Invite****/ Campanile Zentrum***
Thorn: Filmar****/Mercure****
Danzig: Focus***/Focus Premium****
Masuren: Solar Palace***/Mazuria***
Warschau: Golden Tulip****/ Metropole***

und ausserdem...

Wir beraten Sie gerne über Kombinationsmöglichkeiten.
Wie z.B.:

  • verlängerten Städteaufenthalten
  • einem Aufenthalt am Meer

Als Spezialist stellen wir für Sie jede gewünschte Kombination zusammen.

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr massgeschneidertes Ferienangebot.

Highlights

Auf dieser Reise lernen Sie einige die schönsten Städte Polens kennen. Sie fahren durch die Kaschubische Schweiz, schippern über der Oberländer Kanal und bewundern die Masurische Seenplatte.

Preise

Oktober
CHF 1360.- p.P
Im Doppelzimmer inkl. Halbpension

CHF 265.-
Zuschlag Einzelzimmer

Mai + August
CHF 1395.- p.P.
Im Doppelzimmer inkl. Halbpension

CHF 275.-
Zuschlag Einzelzimmer

Restliche Daten
CHF 1420.- p.P.
Im Doppelzimmer inkl. Halbpension

CHF 310.-
Zuschlag Einzelzimmer

 

Reiseprogramm

1. Tag:

Anreise nach Krakau

  • Anreise nach Krakau und Transfer vom Flughafen zum Hotel.
  • Am Abend werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet, der Sie bei einem Begrüssungsgetränk in das Programm der kommenden Tage einweist.
  • Ihr erstes Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.
  • 2 Übernachtungen in Krakau.
  • (-/-/A)

Legende Mahlzeiten:

  • F=Frühstück
  • M=Mittagessen
  • A=Abendessen

2. Tag:

Krakau - Wieliczka (40 km)

  • Nach dem Frühstück Stadtführung in Krakau, welches zur UNESCO-Liste des Weltkulturerbes zählt und Sitz der polnischen Könige und bis 1596 die Hauptstadt Polens war.
  • Auf dem mittelalterlichen Marktplatz befinden sich die Tuchhallen sowie die Marienkirche mit Hochaltar.
  • Sie sehen ausserdem das Krakauer Königsschloss auf dem Wawel-Hügel und die Sigismund-Kathedrale, eine Perle der Renaissance.
  • Am Nachmittag bestaunen Sie die unterirdische Welt in Wieliczka. Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Salzbergwerk ist ebenfalls eingetragen in die UNESCO-Liste.
  • Sehr sehenswert ist die Kapelle der Heiligen Kinga in einer Tiefe von 101 Metern.
  • Rückkehr nach Krakau und Spaziergang durch den jüdischen Stadtteil Kazimierz.
  • Das Abendessen wird in einem Restaurant in Kazimierz serviert, während Sie den Klängen eines Klezmerkonzertes lauschen.
  • (F/-/A)

3. Tag:

Tschenstochau - Oppeln (330 km)

  • Sie verlassen Krakau nach dem Frühstück und fahren nach Schlesien, um den grössten und wichtigsten Pilgerort Tschenstochau (Czestochowa) zu besuchen, wo im Paulinerkloster das Gnadenbild der Schwarzen Madonna verehrt wird.
  • Auf der Weiterfahrt nach Breslau (Wrocław), der Kulturhauptstadt 2016,  passieren Sie Oppeln  (Opole) und Brieg.
  • Abendessen und 2 Übernachtungen in Breslau.
  • (F/-/A)

4. Tag:

Breslau (30 km)

  • Ganztägige Stadtführung in Breslau inklusive Eintrittskosten zu Dom und Aula Leopoldina.
  • Auf der Dominsel mit ihren vielen Gotteshäusern ist noch heute die Atmosphäre vergangener Zeiten spürbar; kurios und originell ist die zweistöckige Kirche.
  • Da die Stadt von zahlreichen Oderarmen durchzogen wird, bezeichnet man Breslau gerne als „Schlesisches Venedig“.
  • Imposantestes Gebäude auf dem Maktkplatz ist das Rathaus und mit der Aula Leopoldina, untergebracht in der Breslauer Universität, sehen sie den wichtigsten und prunkvollsten Empfangssaal der Stadt.
  • Zum Abschluss der Stadtführung sehen Sie die vom deutschen Architekten Max Berg entworfene Jahrhunderthalle, die wegen Ihrer einzigartigen Bauweise in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde und heute als Austragungsort für Sport- und Kulturveranstaltungen genutzt wird.
  • Anschliessend Zeit zur freien Verfügung.
  • Das Abendessen nehmen Sie in einem schönen Altstadtrestaurant ein.
  • (F/-/A)

5. Tag:

Breslau - Posen - Thorn (340 km)

  • Weiter geht die Fahrt nach Grosspolen, wo mit einer Stadtführung in Posen (Poznan) der nächste Höhepunkt auf Sie wartet.
  • Hauptanziehungspunkt sind der Dom sowie der Marktplatz, auf dem die berühmte Geissbockuhr die Stunde schlägt.
  • Anschliessend Weiterfahrt in die Kopernikusstadt Thorn (Torun), Zimmerbezug und Stadtführung.
  • Fast der gesamte Stadtbereich ist ein einzigartiges, monumentales Bauwerk und  wurde 1997 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen.
  • Eine aussergewöhnliche Attraktion ist der „schiefe Turm“ sowie das  Geburtshaus des Gelehrten Nikolaus Kopernikus.
  • Ihr Abendessen wird Ihnen heute in einem rustikalen Restaurant serviert.
  • Übernachtung in Thorn.
  • (F/-/A)

6. Tag:

Thorn - Marienburg - Danzig
(210 km)

  • Gleich nach dem Frühstück fahren Sie nach Marienburg (Malbork).
  • Die hiesige Burg war einst Hauptstadt des Deutschen Kreuzritterordens, gehört zu den wertvollsten europäischen Baudenkmälern und ist ebenfalls auf der UNESCO-Liste vermerkt.
  • Sie nehmen an einer interessanten Führung teil, die mit einem Besuch im bedeutenden Bernsteinmuseum abgeschlossen wird.
  • Weiterfahrt durch die Kaschubische Schweiz nach Danzig.
  • Vor und nach dem Abendessen haben Sie Zeit für erste eigene Erkundungen der „Perle an der Ostsee„.
  • 2 Übernachtungen in Danzig.
  • (F/-/A)

7. Tag:

Danzig (90 km)

  • Frühstück im Hotel und ganztägige Stadtrundfahrt durch Danzig und seine Nachbarstadt Zoppot.
  • Sehr sehenswert ist die Danziger Altstadt mit ihren malerischen Gassen, der imposanten Marienkirche und so bekannten Attraktionen wie Krantor, Langer Markt, Frauengasse, Neptunbrunnen und Artushof, um nur einige zu nennen.
  • Mittags besuchen Sie das Orgelkonzert in der Basilika zu Oliwa, bevor es in den mondänen Ostseebadeort Zoppot geht.
  • Zurück in der Danziger Altstadt haben Sie Freizeit.
  • Abendessen in einem bekannten Altstadtrestaurant.
  • (F/-/A)

8. Tag:

Danzig - Masuren (275 km)

  • Abreise aus Danzig und Fahrt zum 150 Jahre alten Oberländer Kanal.
  • Hier geht es per Schiff über die einmaligen und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten „schiefen Ebenen“.
  • Der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaute Kanal überwindet einen Höhenunterschied von ca. 100 Metern. An mehreren geneigten Ebenen werden deshalb die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert.
  • Per Bus erreichen Sie dann Ihr nächstes Etappenziel: Allenstein (Olsztyn).
  • Die Hauptstadt von Ermland und Masuren befindet sich bereits mitten in Ostpreussen und gilt als „Tor in die Masuren“.
  • Deshalb dauert es auch nicht mehr lange bis Sie Ihr gemütliches Hotel im Herzen der Masurischen Seenplatte beziehen.
  • Gemeinsam mit dem Reiseleiter spazieren Sie entlang des Sensburger Stadtsees und nehmen Ihr Abendessen in Ihrer Unterkunft ein.
  • 2 Übernachtungen in den Masuren.
  • (F/-/A)

9. Tag:

Masuren (220 km)

  • Am heutigen Tage entdecken Sie die Schönheiten Masurens.
  • Auf den Strassen sind noch häufig alte Pferdefuhrwerke zu sehen, die Schornsteine und Strommasten werden von Storchennestern besiedelt, die Landschaft formt sich aus grünen Wäldern und tausender glasklarer Seen.
  • In der Nähe von Rastenburg besichtigen Sie das als Wolfsschanze berühmt-berüchtigte Führerhauptquartier.
  • Nur kurze Zeit später besichtigen Sie die Wallfahrtkirche Heilige Linde und geniessen dort ein Orgelkonzert.
  • Das Mittagessen wird Ihnen im Restaurant „Zacisze“ gereicht, das sich auf die Zubereitung fangfrischen Fisches spezialisiert hat und direkt an das Ufer der Krutyina liegt.
  • Nach der Stärkung besteigen Sie die Stakboote zu einer entspannenden Schifffahrt auf der Krutynia.
  • Kurz hinter dem Dorfausgang bestaunen Sie das einsam und idyllisch gelegene Philipponenkloster und zum Abschluss flanieren Sie über die belebte Hafenpromenade der „polnischen Sommerhauptstadt“ Nikolaiken.
  • Ihr Abendessen nehmen Sie in einem schönen und gemütlichen Masurenrestaurant ein.
  • (F/M/A)

10. Tag:

Masuren - Warschau (250 km)

  • Morgens geht es weiter in die polnische Hauptstadt; schnell wird der Kontrast zwischen den ruhigen, verschlafenen Masuren und der hektischen, mehr als zwei Millionen EinwohnerInnen zählenden Metropole Warschau (Warszawa) deutlich.
  • Stadtführung in der Hauptstadt.
  • Bei einem Spaziergang durch die Altstadt werden Sie kaum glauben, dass sie nur ein paar Jahrzehnte, nicht Jahrhunderte alt ist.
  • Das ausdrucksvollste Symbol des historischen Erbes ist das Königsschloss in der Altstadt.
  • Das Abschiedsabendessen nehmen Sie in einem Restaurant ein, welches sich ebenfalls in der historischen Altstadt befindet.
  • Spaziergang zurück zum Hotel, Verabschiedung durch den Reiseleiter und Übernachtung in Warschau.
  • (F/-/A)

11. Tag:

Abreise

  • Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz oder Anschlussprogramm.
  • (F/-/-)