Zurück zur übersicht

Polen Highlights 2019

Busrundreise ab CHF 1635.- p.P.

Daten

  • 30.05.-09.06.19
  • 04.07.-14.07.19
  • 01.08.-11.08.19
  • 12.09.-22.09.19

 

Details

Im Preis inbegriffen

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • 10 Übernachtungen gemäss Programm in guten Mittelklasse-Hotels
  • Halbpension
  • Begrüssungsgetränk am 1. Tag
  • Klezmerkonzert
  • Orgelkonzert in der Basilika Oliwa und in der Heiligen Linde
  • Schifffahrt über die schiefen Ebenen des Oberländer Kanals
  • Besichtigungen, Transfers und Busfahrten gemäss Programm
  • Eintritte gemäss Programm
  • Lokale Steuern und Abgaben
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Im Preis nicht inbegriffen

  • Linienflug Schweiz – Krakau/Warschau – Schweiz
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Annulationskosten- /Assistance-Versicherung, welche wir gerne für Sie abschliessen.
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz: ein my-climate Ticket, welches wir gerne für Sie ausstellen.
  • Buchungsgebühr CHF 60 pro Dossier

Veranstalter

Diese Reise wird organisiert und durchgeführt von unserem Partner:

Travel Projekt

Anreise

  • Mit verschiedenen Fluggesellschaften ab Schweiz.
  • Gerne buchen wir für Sie den Flug zu tagesaktuellen Preisen.
  • Möchten Sie lieber mit der Bahn anreisen? Gerne organisieren wir Ihnen die Anreise auch per Zug.

TeilnemerInnen

  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl 25 Personen

Auf diese Reise wird aus dem gesamten Deutsch sprachigen Raum gebucht. Es ist keine reine “Schweizerreise”.

und ausserdem...

Wir beraten Sie gerne über Kombinationsmöglichkeiten.
Wie z.B.:

  • verlängerten Städteaufenthalten
  • einem Aufenthalt am Meer

Als Spezialist stellen wir für Sie jede gewünschte Kombination zusammen.

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr massgeschneidertes Ferienangebot.

Highlights Busrundreise Polen

Auf dieser Reise lernen Sie einige die schönsten Städte Polens kennen. Sie fahren durch die Kaschubische Schweiz, schippern über der Oberländer Kanal und bewundern die Masurische Seenplatte.

Preise 2019

Mai & September
CHF 1675.- p.P
Im Doppelzimmer inkl. Halbpension

CHF 380.-
Zuschlag Einzelzimmer

Juli & August
CHF 1635.- p.P.
Im Doppelzimmer inkl. Halbpension

CHF 340.-
Zuschlag Einzelzimmer

Zusatznächte in Krakau
CHF 70.- p.P im Doppelzimmer
CHF 55.- Einzelzimmerzuschlag

Zusatznächte in Warschau
CHF 75.- p.P im Doppelzimmer
CHF 60.- Einzelzimmerzuschlag

Reiseprogramm

1. Tag:

Anreise nach Krakau

  • Anreise nach Krakau und Transfer vom Flughafen zum Hotel.
  • Am Abend werden Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet, die Sie bei einem Begrüssungsgetränk in das Programm der kommenden Tage einweist.
  • Ihr erstes Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.
  • 2 Übernachtungen in Krakau.
  • (-/-/A)

Legende Mahlzeiten:

  • F=Frühstück
  • M=Mittagessen
  • A=Abendessen

2. Tag:

Krakau - Wieliczka (40 km)

  • Sie entdecken die Hauptsehenswürdigkeiten der Königsstadt Krakau.
  • Die mächtigen Tuchhallen befinden sich direkt am mittelalterlichen Marktplatz.
  • Mit dem Gebäck „Bajgiel“ und „Krakauer Wurst“ probieren Sie die kulinarischen Spezialitäten der Stadt und haben Freizeit, um entlang des Wawel-Schlosses der polnischen Könige zu spazieren.
  • Am späten Nachmittag besichtigen Sie mit dem vor den Toren Krakaus gelegenem Salzbergwerk Wieliczka ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Zurück in Krakau schlendern Sie durch den historischen jüdischen Stadtteil.
  • Bevor Sie das Abendessen mit Klezmermusik einnehmen, geniessen Sie die besondere Atmosphäre in diesem Kiez.
  • (F/-/A)

3. Tag:

Wadowice - Tschenstochau (395 km)

  • Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Wadowice.
  • Grösste Attraktion ist das Geburtshaus des polnischen Papstes Johannes Paul II. I
  • n der Basilika im Stadtzentrum sehen Sie das Originaltaufbecken des als Karol Wojtyła geborenen Papstes und probieren den nach ihm benannten Kuchen.
  • Nach der Stärkung setzen Sie die Fahrt fort nach Tschenstochau, katholische Hochburg und spirituelle Hauptstadt des Landes.
  • Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist das Paulinerkloster mit der „Schwarzen Madonna“.
  • Mit Breslau erreichen Sie das Etappenziel.
  • Abendessen und 2 Übernachtungen in Breslau.
  • (F/-/A)

4. Tag:

Breslau (30 km)

  • Sie lernen alle Sehenswürdigkeiten Breslaus kennen und beginnen am Marktplatz.
  • Bei einem Glas Wein in der traditionellen Markthalle geniessen Sie die Atmosphäre und beobachten das quirlige Treiben.
  • Einer der der Besichtigungshöhepunkte im „Schlesischen Venedig“, wie Breslau wegen seiner vielen Oderbrücken genannt wird, ist die Aula Leopoldina, prunkvoller Barocksaal der Breslauer Universität und einer der schönsten Europas.
  • Danach kehren Sie zu einer Besichtigung in den Breslauer Dom ein und spazieren entlang der Jahrhunderthalle – ein weiteres Bauwerk auf der UNESCO-Liste.
  • Am Nachmittag haben Sie Freizeit und entdecken die faszinierende, lebendige Stadt auf eigene Faust.
  • Erst am Abend treffen Sie sich wieder und probieren in einem Altstadtrestaurant die leckersten Spezialitäten der niederschlesischen Küche.
  • (F/-/A)

5. Tag:

Breslau - Posen - Thorn (340 km)

  • Nächste Station auf Ihrer Rundfahrt ist die Region Grosspolen, in der Sie mit einer Stadtführung in Posen beginnen.
  • Besonders sehenswert sind der Dom sowie der  Marktplatz, auf dem die berühmte Geissbockuhr die Stunde schlägt.
  • Mit den „Martinshörnchen“ probieren Sie eine Spezialität, die es nur in Posen gibt.
  • Das Abendessen in der Kopernikusstadt Thorn lassen Sie sich in einem urigen Restaurant inmitten der historischen Altstadtmauern schmecken.
  • Übernachtung in Thorn.
  • (F/-/A)

6. Tag:

Thorn - Danzig (225 km)

  • Am Vormittag nehmen Sie an einer beeindruckenden Führung durch die Geburtsstadt des Gelehrten Nikolaus Kopernikus teil.
  • Sie probieren köstlichen Lebkuchen – eine Thorner Spezialität.
  • Auf der Weiterfahrt legen Sie in der Kaschubischen Schweiz einen Zwischenhalt ein, denn Sie sind auf einem Bauernhof zu einer Käseprobe eingeladen.
  • In Danzig beziehen Sie Ihr Quartier und essen im Hotel zu Abend.
  • 2 Übernachtungen in Danzig.
  • (F/-/A)

7. Tag:

Danzig (40 km)

  • Der heutige Ausflug führt zunächst in den vor den Toren Danzigs gelegenen mondänen Kur- und Badeort Zoppot, Geburtsort von Klaus Kinski.
  • Hier spazieren Sie über die längste Mole der Ostsee und geniessen den eindrucksvollen Ausblick auf das Baltische Meer und die Bernsteinküste, bevor Sie ein Orgelkonzert in der Basilika zu Oliwa besuchen.
  • Unterwegs passieren Sie  den Danziger Stadtteil Langfuhr, in dem der Erfolgsroman „Die Blechtrommel“ spielt.
  • Zurück in Danzig schlendern Sie gemütlich durch die Altstadt mit ihren malerischen Gassen, den hanseatischen Patrizierhäusern und dem mächtigen Krantor am Ufer der Mottlau.
  • Dabei begegnet Ihnen immer wieder der Bernstein – das „Gold der Ostsee“.
  • Zum Abschluss der Führung probieren Sie den bekannten Likör „Danziger Goldwasser“ und entdecken die Altstadt individuell.
  • Zum Abendessen treffen Sie sich in einer typischen Danziger Taverne, hören Shanty-Lieder und kosten Spezialitäten der kaschubischen Küche.
  • (F/-/A)

8. Tag:

Danzig - Masuren (275 km)

  • Sie verlassen Danzig und fahren zur Marienburg, wo Sie mit der Wehrburg des Deutschen Kreuzritterordens ein weiteres polnisches, unter Schutz der UNESCO stehendes Prachtbauwerk besichtigen.
  • Auf dem weltbekannten Oberländer Kanal fahren Sie anschliessend per Schiff über die Rollberge auf den „schiefen Ebenen“.
  • Vorbei an Allenstein geht es weiter nach Ostpreussen.
  • Sie beziehen ihr Hotel im Herzen der Masurischen Seenplatte, stärken sich bei einem Grillabend und geniessen die Ruhe in der unberührten Natur.
  • 2 Übernachtungen in den Masuren.
  • (F/-/A)

9. Tag:

Masuren (185 km)

  • Heute begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch die Wunderwelt Masurens.
  • Sie beginnen in der berühmt-berüchtigten „Wolfsschanze“, dem Führerhauptquartier.
  • Eine weitere Attraktion ist die beeindruckende Wallfahrtskirche „Heilige Linde“, in der Sie die die Barockorgel mit ihren in der ganzen Welt einzigartigen Klängen bestaunen.
  • Die Masuren sind Heimat zahlreicher Störche und werden „Land der 1000 Seen“ genannt.
  • So richtig gemütlich wird es am Nachmittag in einem typisch ostpreussischen Landhaus, in dem ein ganzes Wohngebäude mit Originaleinrichtung erhalten blieb.
  • Sie lernen die Besitzerin kennen, die Sie mit selbstgebackenem Kuchen und frischen Kaffee verwöhnt.
  • Danach statten Sie dem Philipponenkloster der Altgläubigen einen Besuch ab.
  • Bei einer Schifffahrt lassen Sie die Seele baumeln und besuchen danach ein Restaurant mit Seeblick, um die kulinarischen Spezialitäten der Region bei einem Abendessen mit einem Potpourri der ostpreussischen Küche kennenzulernen.
  • (F/-/A)

10. Tag:

Masuren - Warschau (230 km)

  • Am frühen Morgen verlassen Sie die Masurenin Richtung Warschau.
  • Mit ihren modernen und komfortablen Hotels, eleganten Restaurants, Opernhäusern und Musicalbühnen, gigantischen Einkaufszentren, Wolkenkratzern und Bürogebäuden repräsentiert die Hauptstadt alles, was am fortschrittlichen Polen so anziehend ist.
  • Im berühmten „Wedel-Kaffeehaus“ stärken Sie  sich mit leckerer Schokolade und beginnen die Stadtführung.
  • Das markanteste Bauwerk Warschaus ist der Kulturpalast.
  • In der Altstadt bestaunen Sie das Königsschloss und lassen sich durch die Gassen treiben.
  • Das Abschiedsessen in einem Altstadtrestaurant ist ein wahrhaft krönender Abschluss.
  • Übernachtung in Warschau.
  • (F/-/A)

11. Tag:

Abreise

  • Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz oder Anschlussprogramm.
  • (F/-/-)