Zurück zur übersicht

Schatzkammer im Herzen Europas

Busrundreise Polen CHF 1870.- p.P.

Daten

  • 24.05.-05.06.19
  • 21.06.-03.07.19
  • 12.07.-24.07.19
  • 09.08.-21.08.19
  • 06.09.-18.09.19

 

Details zur Rundreise

Im Preis inbegriffen

  • 12 Übernachtungen gemäss Programm in 4*Hotels (2 x im 3*-Hotel in den Masuren) inkl. Frühstück
  • 8x Abendessen
  • Fahrt auf dem Oberländer Kanal
  • Besichtigungen, Transfers und Busfahrten gemäss Programm
  • Lokale Steuern und Abgaben
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Im Preis nicht inbegriffen

  • An-/Rückreise ab/bis Schweiz
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Annulationskosten- /Assistance-Versicherung, welche wir gerne für Sie abschliessen.
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz: ein my-climate Ticket, welches wir gerne für Sie ausstellen.

Anreise

  • Mit verschiedenen Fluggesellschaften ab Schweiz.
  • Gerne buchen wir für Sie den Flug zu tagesaktuellen Preisen.
  • Möchten Sie lieber mit der Bahn anreisen? Gerne organisieren wir Ihnen die Anreise auch per Zug.

TeilnemerInnen

Auf diese Reise wird aus dem gesamten Deutsch sprachigen Raum gebucht. Es ist keine reine “Schweizerreise”.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Hotels

Vorgesehene Hotels:

Danzig: Mercure Gdansk Stare Miasto****
Torun: Mercure Centrum****
Breslau: Mercure Wroclaw Centrum****
Krakau: Novotel City West****
Warschau: Novotel Warszawa Centrum****
Mikolaiken: Mazurski Dworek***

und ausserdem...

Wir beraten Sie gerne über Kombinationsmöglichkeiten.
Wie z.B.:

  • verlängerten Städteaufenthalten
  • einem Aufenthalt am Meer

Als Spezialist stellen wir für Sie jede gewünschte Kombination zusammen.

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr massgeschneidertes Ferienangebot.

Highlights Busrundreise Polen

Auf dieser Rundreise lernen Sie die schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Polens kennen. Sie beginnen in Danzig, staunen über das eindrückliche Marienburg (UNESCO-Weltkulturerbe), geniessen das schöne Breslau – das Venedig des Ostens, schlendern durch die Altstadt Krakaus, lernen die Hauptstadt Warschau kennen und erfreuen sich über die liebliche Seenlandschaft der Masuren. Nach dieser Reise werden Sie noch lange in Erinnerungen schwelgen!

 

Preis

CHF 1870.- p.P.
im Doppelzimmer

CHF 440.-
Zuschlag Einzelzimmer

Profitieren Sie von unseren Frühbucherrabatten für Buchungen mindestens 6 Monate vor Abreise!

Reiseprogramm

1. Tag:

Anreise nach Gdansk

  • Eigenanreise nach Gdansk/Danzig.
  • Am Flughafen werden Sie abgeholt und zum Hotel begleitet.
  • 2 Übernachtungen in Danzig.

Legende Mahlzeiten:

  • F=Frühstück
  • M=Mittagessen
  • A=Abendessen

2. Tag:

Gdansk

  • Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die alte Hansestadt an der Weichselmündung, die heute wieder in altem Glanz erstrahlt.
  • Sie sehen u.a. das gewaltige Krantor – Wahrzeichen der Stadt Danzig.
  • Vom Hohen Tor geht es am Stockturm vorbei zum Goldenen Tor.
  • Daran schliesst sich die prächtige Langgasse an.
  • Anschliessend fahren Sie nach Oliva zur Kathedrale der Zisterzienserabtei.
  • Hier können Sie den Klängen der wunderbaren Rokoko-Orgel lauschen.
  • Am Nachmittag können Sie die freie Zeit für eine Bootsfahrt zur Westerplatte, dem Ort, wo der Zweite Weltkrieg begann, nutzen (nicht im Preis inbegriffen).
  • (F/-/A)

3. Tag:

Marienburg und Kopernikus (220 km)

  • Heute fahren Sie nach Marienburg (Malborg), wo Sie die einstige Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens besuchen (UNESCO-Weltkulturerbe).
  • Hier wird Geschichte wieder lebendig. Höhepunkt der Besichtigung des grössten Burgenbaus des Mittelalters ist der Ende des 14. Jh. entstandene Hochmeisterpalast.
  • Anschliessend Weiterfahrt nach Torun (Thorn, UNESCO-Weltkultuerbe).
  • Ihr Stadtrundgang durch die malerische Altstadt führt u.a. zum Schiefen Turm, dem ungewöhnlichsten Bauwerk der Stadt.
  • Am Geburtshaus von Nikolaus Kopernikus lassen Sie sich erklären, wie der Astronom unser Weltbild revolutionierte.
  • Übernachtung in Thorn.
  • (F/-/A)

4. Tag:

Auf dem Piastenpfad nach Posen
(330 km)

  • Morgens Weiterfahrt nach Posen.
  • Mitten in der Grosspolnischen Seenplatte befindet sich die Wiege Polens – Posen
  • Bei einer Stadtführung lernen Sie das Herz der Stadt kennen: den Marktplatz mit dem Renaissance-Rathaus, das einstige Königsschloss am Alten Markt und die Dominsel am östlichen Ufer der Warthe.
  • Anschliessend setzen Sie Ihre Fahrt nach Breslau fort.
  • 2 Übernachtungen in Breslau.
  • (F/-/A)

5. Tag:

Breslau - Schlesisches Venedig

  • Breslau – die Hauptstadt Schlesiens am Fusse des Sudetengebirges zählt heute zu den schönsten Städten Polens.
  • Bei einem ausführlichen Stadtrundgang erkunden Sie die liebevoll restaurierte Altstadt.
  • Im Herzen der Stadt befindet sich die Altstadt mit dem Rathaus, der „Perle der schlesischen Gotik“.
  • Den Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.
  • (F/-/-)

6. Tag:

"Weisses Gold" des Mittelalters (310 km)

  • Heute besuchen Sie eines der ältesten Salzbergwerke Europas.
  • Im Mittelalter war das „weisse Gold” so kostbar wie Edelmetall und begründete über Jahrhunderte den Reichtum der polnischen Könige.
  • Tief unter der polnischen Kleinstadt Wieliczka hauten Bergleute das Steinsalz eines vergangenen Ozeans – und schufen dabei ein unterirdisches Reich, das heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.
  • Unheimliche unterirdische Salzseen, prächtige Raumfluchten und einmalige Salzskulpturen warten auf Sie.
  • 2 Übernachtungen in Krakau
  • (F/-/A)

7. Tag:

Krakau - Residenz der Könige

  • Krakau gilt zu Recht als schönste Stadt Polens.
  • Zunächst fahren Sie auf den Wawelhügel und besichtigen das Wawelschloss, die ehemalige Königsresidenz, und die Wawel-Kathedrale.
  • Anschliessend spazieren Sie den Königsweg entlang durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zum lebhaften Marktplatz mit den berühmten Tuchhallen.
  • Natürlich besichtigen Sie die Marienkirche mit dem berühmten Veit Stoss-Altar.
  • Anschliessend besuchen Sie die älteste Universität Polens mit dem Collegium Maius und seinem gotischen Innenhof.
  • Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
  • (F/-/-)

8. Tag:

Wallfahrtsort Tschenstochau (360 km)

  • Auf dem Weg nach Warschau besuchen Sie Tschenstochau (Czestochowa), den grössten Wallfahrtsort Polens.
  • In der Gnadenkapelle wird das Bildnis der Schwarzen Madonna verehrt, das keinem Geringeren als dem Evangelisten Lukas zugeschrieben wird.
  • Abends erreichen Sie die polnische Hauptstadt.
  • 2 Übernachtungen in Warschau
  • (F/-/A)

9. Tag:

Warschau-Stadt der 1000 Gesichter

  • Das lebensfrohe Warschau hat einiges zu bieten: das gotische Königsschloss aus dem 15. Jh., den Schlossplatz, die Befestigungsanlage Barbakane sowie unzählige idyllische Parks, majestätische Paläste und ein pulsierendes Nachtleben.
  • Sie sehen auch das Denkmal des Warschauer Aufstandes.
  • Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
  • (F/-/-)

10. Tag:

Bekanntschaft mit den Masuren (225 km)

  • Mit ihren über 3.000 Seen bildet die Masurische Seenplatte das grösste Wasserreservoir Polens.
  • Nirgendwo sonst in Europa ist die Zahl der Störche größer, und kaum irgendwo anders gibt es so ausgedehnte Wälder und Seen.
  • Bei einer Schifffahrt von Ruciane Nida durch die Johannisburger Heide nach Nikolaiken (Mikolajki) erleben Sie die grosse Weite der masurischen Seen.
  • Im kleinen Ort Galkovo besuchen Sie den Marion-Dönhoff-Salon.
  • 2 Übernachtungen in Nikolaiken.
  • (F/-/A)

11. Tag:

Masuren Rundfahrt

  • Ihre Rundfahrt führt Sie zunächst über das beschauliche Städtchen Sensburg (Mragovo) zur Wallfahrtkirche Swieta Lipka (Heiligelinde), einem barocken Juwel inmitten der masurischen Wildnis.
  • In Lötzen (Gizycko) besichtigen Sie die Festung Boyer, bevor eine Kaffeepause mit frisch gebackenem Kuchen im privaten Masurischen-Bauernhaus-Museum den Tag beschliesst.
  • (F/-/A)

12. Tag:

Der Oberländerkanal

  • Heute geht es weiter nach Allenstein (Olsztyn).
  • Während Ihres Stadtrundgangs lernen Sie die Altstadt mit dem Rathaus und dem Hohen Tor kennen.
  • Sie sehen die Stadtburg, in der der berühmteste Sohn der Stadt, Nikolaus Kopernikus, gewirkt hat.
  • Heute erwartet Sie eine Schiffsfahrt auf dem Oberländischen Kanal.
  • Hier überwinden die Schiffe den Höhenunterschied von 100 Metern durch das Aufschleppen über Rollberge.
  • Übernachtung in Danzig.
  • (F/-/A)

13. Tag:

Abreise

  • Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz oder Anschlussprogramm.
  • (F/-/-)