Zurück zur übersicht

Höhepunkte des Baltikums

Busrundreise CHF 1675.- p.P.

Daten

Abreise jeden Sonntag vom 17.05. bis 13.09.20

 

Details

Im Preis inbegriffen

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • 14 Übernachtungen gemäss Programm in guten Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück
  • 1 x Abendessen, 3 x Mittagessen in lokalen Restaurants
  • Besichtigungen, Transfers und Busfahrten gemäss Programm
  • Eintritte:
    • Berg der Kreuze
    • Thomas-Mann-Haus
    • Wasserburg Trakai
    • Peter-und-Paul-Kirche
    • Burg Turaida
    • Gutshof Palmse
    • Talliner Domkirche
  • Lokale Steuern und Abgaben
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Im Preis nicht inbegriffen

  • An-/Rückreise ab/bis Schweiz
  • Fakultative Ausflüge
  • Halbpension (10 x Abendessen) CHF 275.- p.P.
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Annulationskosten- /Assistance-Versicherung, welche wir gerne für Sie abschliessen.
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz: ein my-climate Ticket, welches wir gerne für Sie ausstellen.

Anreise

  • Direktflug mit airBaltic ab/bis Zürich.
  • Gerne organisieren wir Ihnen Ihren Flug zu tagesaktuellen Preisen.
  • Möchten Sie lieber mit der Bahn/Fähre anreisen? Gerne organisieren wir Ihnen die Anreise auch per Zug/Fähre.

TeilnemerInnen

Auf diese Reise wird aus dem gesamten Deutsch sprachigen Raum gebucht. Es ist keine reine “Schweizerreise”.

TeilnehmerInnen: max. 20 Personen

Hotels

Das Baltikum verfügt über einen guten Hotelstandard. Die Hotels entsprechen der internationalen Klassifizierung.

Vorgesehene Hotels:

Fakultative Ausflüge

Für die fakultativen Ausflüge braucht es mindestens 5 TeilnehmerInnen. Buchung und Bezahlung in EUR erfolgen vor Ort.

und ausserdem...

Wir beraten Sie gerne über Kombinationsmöglichkeiten.
Wie z.B.:

  • verlängerten Städteaufenthalten
  • einem Aufenthalt am Meer

Als Spezialist stellen wir für Sie jede gewünschte Kombination zusammen.

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr massgeschneidertes Ferienangebot.

Highlights

Auf dieser Reise lernen Sie die schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der drei baltischen Staaten kennen. Allen voran die drei Hauptstädte: Das barocke Vilnius mit seinen vielen Kirchen, die Jugendstil-Metropole Riga und Tallinn mit seiner mittelalterlichen Altstadt bezaubern jede/n BesucherIn. Ausserdem entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft von der “Lettischen Schweiz” bis zur Kurischen Nehrung.

Preise 2020

CHF 1675.- p.P.
im Doppelzimmer

CHF 565.-
Zuschlag Einzelzimmer

CHF 275.- p. P.
Zuschlag Halbpension (10 x Abendessen)

Profitieren Sie von unseren Frühbucherrabatten für Buchungen mindestens 6 Monate vor Abreise!

Reiseprogramm

1. Tag:

Anreise nach Riga

  • Eigenanreise nach Riga.
  • Am Flughafen werden Sie abgeholt und zum Hotel begleitet.
  • 2 Übernachtungen in Riga (-/-/-)

Legende Mahlzeiten:

  • F=Frühstück
  • M=Mittagessen
  • A=Abendessen

2. Tag:

Riga

  • Erkundungstour durch die lettische Hauptstadt mit ihrer wunderschönen historischen Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie sehen unter anderem den Dom, der die grösste Kirche des Baltikums ist. Ein besonderes Highlight sind die vielen Jugendstilbauten, für die Riga bekannt ist. Kunstvolle Masken, Blumengirlanden und viele andere Elemente schmücken die Häuserfassaden des Stadtzentrums. Sie besuchen ebenfalls die Gebäude der Grossen und Kleinen Gilde und sehen weitere beeindruckende Bauten, wie z. B. das Schwarzhäupterhaus und das Haus der Drei Brüder.
  • Mittagessen in der Altstadt
  • Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um die lettische Metropole auf eigene Faust zu entdecken.
  • Alternativ können Sie einen fakultativen Ausflug nach Jurmala unternehmen, dem beliebten Seebad nahe Riga.
  • (F/M/-)

3. Tag:

Riga - Nida (355 km)

  • Die Fahrt führt nach Siauliai (Schaulen) zum Berg der Kreuze, einer Erhebung mit tausenden Kreuzen, die seit dem 19. Jh. von PilgerInnen aus aller Welt hier aufgestellt werden. Auch Sie können an einem der vielen Stände ein Kreuz oder Kruzifix kaufen und aufstellen.
  • Anschliessend geht es weiter über Klaipeda  auf die Kurische Nehrung nach Nida (Nidden).
  • 3 Übernachtungen in Nida (F/-/-)

4. Tag:

Kurische Nehrung

  • Die Kurische Nehrung ist eine der einzigartigsten Landschaften Europas. Das UNESCO Weltnaturerbe ist mit seinen endlosen Dünen eine Oase der Ruhe.
  • Geniessen Sie das wunderbare Panorama mit Blick auf das Haff und die Ostsee.
  • Bei einem Rundgang besichtigen Sie das Thomas-Mann-Haus, in dem der bekannte Schriftsteller viele Jahre seines Lebens verbrachte.
  • Ausserdem sehen Sie die Grosse Düne, die mit 52 m zu den höchsten Europas zählt und die Bernsteingalerie mit vielen aussergewöhnlichen Schmuckstücken.
  • (F/-/-)

5. Tag:

Kurische Nehrung

  • Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung von Nida und der eindrücklichen Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung zur freien Verfügung.
  • (F/-/-)

Fakultativ: Schifffahrt zu den alten Fischerdörfern Minge und Kuwertshof
Unternehmen Sie einen Schiffsausflug über das Kurische Haff, bei dem Sie die einmalige Landschaft der Kurischen Nehrung von Bord des Schiffes aus geniessen. Lassen sie sich beeindrucken von der Memelmündung, dem Fischerdorf Minge, der Uferlandschaft von Upaite, und der Knaup-Bucht. Sie besuchen das unter Denkmalschutz stehende Dorf Minge mit dem gleichnamigen Fluss als Hauptstrasse. Dort erwartet Sie ein ländliches Picknick, serviert auf einem typischen Fischergehöft. Dauer 5 Stunden.

6. Tag:

Nida - Kaunas (270 km)

  • Zuerst führt die Fahrt in die moderne Hafenstadt Klaipeda (zu deutsch Memel). Neben vielen Fachwerkhäusern, die der Stadt ein sehr deutsches Gesicht verleihen, sehen Sie auch die Symbolfigur des alten Memel, das „Ännchen von Tharau“.
  • Weiter geht es nach Kaunas, der heimlichen Hauptstadt Litauens und Stadt der Museen. Die Stadt, die seit der neugewonnen Unabhängigkeit aufblüht, bietet u. a. eine malerische Altstadt und sehenswerte Burg.
  • Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung.
  • Übernachtung in Kaunas. (F/-/-)

7. Tag:

Kaunas - Vilnius (120 km)

  • Der Tag beginnt mit einem Stadtrundgang in Kaunas, wo u.a. die Peter-und-Paul Kathedrale und die Vytautas Kirche besichtigt werden.
  • Auf dem Weg nach Vilnius wird am Nachmittag die Wasserburg Trakai besucht, die inmitten einer reizvollen Seelandschaft liegt. Bereits beim Betreten der Burg über einen langen Holzsteg bietet das gotische Backsteingebäude einen imposanten Anblick.
  • Bevor es weiter nach Vilnius geht, essen Sie zu Abend in Trakai.
  • Anschliessend Fahrt nach Vilnius.
  • 3 Übernachtungen in Vilnius. (F/-/-)

8. Tag:

Vilnius

  • Während eines Stadtrundgangs entdecken Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der litauischen Hauptstadt: den romantischen Stadtkern mit dem Gediminas-Platz und dessen Turm, die gotische St. Anna-Kirche, die schon Napoleon bewundert hat, das Tor der Morgenröte, das alte Universitätsgebäude.
  • Mittagessen in der Altstadt.
  • Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
  • (F/M/-)

9. Tag:

Vilnius

  • Den heutigen Tag haben Sie frei zur Verfügung.
  • (F/-/-)

Fakultativ: Führung durch die Universität
Nehmen Sie teil an der Führung durch die Universität Vilnius, eine der ältesten Universitäten in Osteuropa. Während der Führung besuchen Sie die im Jahre 1570 gegründete Bibliothek, welche über 5 Millionen Druckschriften und alte Handschriften beherbergt. Sie bewundern den Saal von Joachim Lelevel und den Weissen Saal, der sich in den Räumen des ehemaligen Observatoriums befindet.

10. Tag:

Vilnius - Sigulda (370 km)

  • Bevor Sie Vilnius verlassen, besuchen Sie noch die Peter-Paul-Kathedrale, die durch ihre grossartige Innenausstattung besticht.
  • Von Vilnius geht es zunächst nach Bauska zum barocken Schloss Rundale (Ruhendahl), einem Werk des Baumeisters Rastrelli, der auch den imposanten Winterpalast in St. Petersburg entworfen hat.
  • Auch das Innere des Schlosses lässt nichts zu wünschen übrig: die prunkvoll gestalteten Räume mit unendlich viel Stuck laden zu einem Rundgang ein.
  • Die Fahrt führt weiter in die Lettische Schweiz – so wird das Naturschutzgebiet um Sigulda genannt. Ein wahres Eldorado für NaturliebhaberInnen!
  • Anschliessend wird die sagenumwobene Burg Turaida besucht, deren ca. 30 m hoher Hauptturm im Innenhof besonders beeindruckend ist.
  • Übernachtung und Abendessen in Sigulda (F/-/A)

11. Tag:

Tartu - Tallinn (430 km)

  • Fahrt nach Tartu, dem ehemaligen Dorpat. Besichtigung dieser reizvollen Stadt mit der berühmten Universität, der Siegfried von Vegesack ein liebevolles Denkmal in seinen “Baltischen Geschichten” gesetzt hat.
  • Weiterfahrt zum barocken Herrenhaus Palmse, das im Nationalpark Lahemaa liegt. Der wunderbare Park lädt zu einem Spaziergang ein.
  • Abends Ankunft in Tallinn.
  • 3 Übernachtungen in Tallinn (F/-/-)

12. Tag:

Tallinn

  • Bei einem Stadtrundgang wird das ehemalige Reval kennen gelernt. Der wunderschöne Stadtkern wird Sie mit dem Kopfsteinpflaster und den gewundenen, engen Gassen in das Mittelalter zurückversetzen. Bis heute ist er fast vollständig erhalten geblieben und wird als UNESCO Weltkulturerbe geführt.
  • Mittagessen in der Altstadt.
  • Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
  • (F/M/-)

Fakultativ: Ausflug zum Schloss Kadriorg
Nutzen Sie die Zeit, um Schloss Kadriorg zu besuchen, welches das Museum für estnische und ausländische Kunst beherbergt.

13. Tag:

Tallinn

  • Der heutige Tag steht Ihnen zur individuellen Erkundung der Stadt frei zur Verfügung.
  • (F/-/-)

Fakultativ: Besichtigung des Freilichtmuseums “Rocca al Mare”
Der am Westrand der Stadt gelegene Stadtteil Rocca al Mare ist bekannt für das Estnische Freilichtmuseum, wo das Landeleben des 19. Jahrhundert zum Leben erweckt wird.

14. Tag:

Tallinn - Riga (310 km)

  • Die Fahrt nach Riga geht über Pärnu, der ehemaligen Hansestadt an der Ostsee.
  • Die freundliche Hafenstadt ist der beliebteste Ferienort des Landes. In der wasserumgebenen Altstadt gibt es zahlreiche Kirchen und Bauten aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Niedrige Holz- und Steinhäuser mit attraktiven Läden und Gaststätten säumen die autofreie Hauptstrasse. Hinter dem schönen Kurpark liegt die hufeisenförmige Bucht von Pärnu mit ihren weiten, schneeweissen Sandstränden.
  • Der Nachmittag in Riga ist frei.
  • Übernachtung in Riga (F/-/-)

15. Tag:

Abreise

  • Transfer zum Flughafen
  • Rückflug in die Schweiz oder Anschlussprogramm. (F/-/-)