Sonne, Sand & Meer

Sonne, Sand & Meer

Der Geheimtipp auf Kreta

Es war einfach herrlich! Entspannung pur! Ich war nun so ca. zum 6. oder 7. Mal in Mirtos dem kleinen, hübschen Ort an Kretas Südostküste und es war nicht das letzte Mal.

Das Dörfchen auf Griechenlands grösster Insel hat sich seit den 90er Jahren, als ich das erste Mal dort war, nicht bemerkenswert verändert: Mirtos hat die richtige Mischung von Ursprünglichkeit und touristischer Infrastruktur.

An der hübschen, autofreien Strandpromenade reihen sich Cafés und Tavernen, unterbrochen vom einen oder anderen Schmuck- und Kleiderladen. Am schönen Sand-/Kieselstrand kann man wählen, ob man sich lieber auf dem Badetuch unter Bäumen oder auf einer der Liegen unterm Sonnenschirm räkelt.

Zum Mittagessen, ob im Café, in der Taverne, in der von ItalienerInnen geführten Pizzeria (und somit mit richtig guter Pizza) oder im eigenen gemütlichen Appartement zu griechischem Salat oder frischen Früchten, ist es nicht weit.

Wem der Sinn nach einem Ausflug steht, kann sich direkt im Ort ein Auto mieten oder den Bus nach Ierapetra besteigen und die kleine Stadt mit ihren Geschäften und Bars/Restaurants direkt am Meer erkunden. Die nähere Umgebung eignet sich für vielfältige Wanderungen.

Abends bietet Mirtos eine grosse Auswahl an typischen Tavernen, wo man die leckere kretische Küche  bei einem Glas Retsina geniesst. Sogar Live Bouzouki-Musik wird manchmal geboten, die die Gäste wie auch die Einheimischen gleichermassen begeistert. Also nichts wie auf nach Kreta!

Kategorien

Köpfe

Susanne Sismanis

Inhaberin & Geschäftsleitung